Ätherische Öle für den täglichen Gebrauch

Ätherische Öle für den täglichen Gebrauch – so können sie eingesetzt werden

ätherische öle täglich

Ätherische Öle täglich einsetzen in Küche und mehr

Vielen Menschen sind ätherische Öle nur als Duftöle bekannt, die man z.B. in einer Duftlampe verwendet, um einen angenehmen Geruch im Raum zu bekommen. Ätherische Öle können jedoch noch viel mehr.

Bereits seit Jahrtausenden werden sie auch für die Behandlung von diversen Beschwerden in der Volksmedizin eingesetzt. Aber auch in der Küche verwenden immer mehr Kochbegeisterte die vielseitigen Öle.

9 Öle für den täglichen Gebrauch

Diese 9 ätherischen Öle sollten in keiner Hausapotheke fehlen, da sie eine ideale Grundlage für eine gesunde Alternative zu den chemischen Medikamenten darstellen können.

Pfefferminzöl – wird oft für die Verbesserung der Verdauung eingesetzt, aber auch bei Verkühlungen oder als natürlicher Muntermacher
Zitronenöl – unterstützt die Verdauung, aber auch gegen schlechte Raumluft und zur Reinigung in der Küche
Lavendelöl – erste Wahl bei Verbrennungen, beruhigt und hilft beim Einschlafen, fördert die Wundheilung
Weihrauchöl – wurde bereits in der Bibel erwähnt, hilft bei Entzündungen aber auch für die Verdauung und die Hautpflege
Eukalyptus – hilft bei Verkühlungen, da es die Atemwege befreit und auch das Abhusten erleichtert
Grapefruitöl – durchblutungsfördernd, regt den Stoffwechsel an und hilft bei der Entgiftung
Bergamotteöl – fördert die Verdauung, senkt Fieber und unterstützt die Wundheilung
Zypressenöl – wirkt schleimlösend, durchblutungsfördernd und hilft dem Körper bei der Entgiftung
Teebaumöl – die erste Wahl bei Herpes & Co, bei Hautproblemen, die vor allem in der Pubertät auftreten und zur Desinfektion

Anwendung und Einsatz

Diese Öle können z.B. in einem Diffusor in der Raumluft verteilt werden. Wir nehmen die Wirkstoffe dann über die Lungen auf. Auch in der Luft vorkommende Keime werden bei manchen Öle dezimiert.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, die ätherischen Öle mit fraktioniertem Kokosöl zu verdünnen und regional auf die Haut aufzutragen.

Manche Öle sind auch innerlich anwendbar. Dazu sollte jedoch die Freigabe des Herstellers beachtet werden.

Bezugsquellen

Ich beziehe meine ätherischen Öle von der Firma Zija, da diese regelmäßig von unabhängigen Laboren einer Qualitätskontrolle unterzogen werden. Da gibt es auch die oben angeführten Öle inkl. Diffusor zum Paketpreis. Es gibt auch ein Set mit Ölen für den Einsatz in der Küche. Für Kunden gibt es auch ein Kochbuch mit Tipps und Ideen zum Kochen mit ätherischen Ölen.

Buchtipps

Ätherische Öle sind ein großer Bereich und es hilft in der täglichen Anwendung ein Nachschlagewerk zu Hause zu haben. So können die passenden Öle sofort gefunden werden. Ebenso gibt es in den Büchern viel Hintergrundwissen zu den Ölen und deren Einsatzgebieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.