Ätherische Öle kaufen – Tipps zur Auswahl

Ätherische Öle kaufen – hier finden Sie einige Tipps, worauf Sie bei der Auswahl und beim Kauf achten sollten.

Sie fühlen sich niedergeschlagen oder gestresst? Oder wenn Sie einfach nur Linderung Ihrer körperlichen Schmerzen brauchen, dann könnten ätherische Öle die Antwort für Sie sein. Es gibt viele Arten von ätherischen Ölen mit verschiedenen Gerüchen, die auf verschiedene Teile Ihres Körpers wirken. Egal, für welches Sie sich entscheiden, es gibt für jeden das passende Öl! Einige helfen bei geistiger Müdigkeit, andere lindern Stress und wieder andere werden als Cremes verwendet, die Ihnen dabei helfen Narben oder Akne zu lindern. Wagen Sie einfach den Schritt in die Welt der Aromatherapie!

Ätherische Öle sind so viel mehr als nur Parfüm für den Körper. Sie können verwendet werden, um bei Depressionen, Angst und Stress zu helfen – alles ohne schädliche Nebenwirkungen. Wie wählen wir also ein passendes aus? Ganz einfach, indem wir sie natürlich riechen.

Riechen Sie das ätherische Öl

Das Erste, worauf man bei der Auswahl eines ätherischen Öls achten sollte, ist das Einatmen seines Duftes. Einige Düfte sind sehr scharf, während andere nach Zitrusfrüchten oder blumig riechen. Sollte einer dieser Düfte bei Ihnen Allergien auslösen, dann kann diese bestimmte Art von ätherischen Ölen zu Problemen in Bezug auf die Entspannungseigenschaften führen – seien Sie also vorsichtig.

Ätherische Öle kaufen - riechen vor dem Kauf

Bevor Sie ätherische Öle kaufen, ist es wichtig, dass Sie mit dem Duft vertraut sind. Wenn Sie einen neuen Duft ausprobieren, denken Sie daran, dass reines ätherisches Öl Kopfschmerzen verursachen kann. Wenn Sie es nicht verdünnen – halten Sie es also mindestens 3-4 Zentimeter von empfindlichen Hautstellen entfernt und testen Sie die Empfindlichkeit.

Beim Testen von Düften ist es wichtig, zwischendurch Pausen einzulegen. Atmen Sie nicht ständig zu viele Düfte ein. Es kann sonst sein, dass Ihnen schwindlig wird und Sie Kopfschmerzen bekommen. Es kann auch sein, dass Sie die verschiedenen Gerüche nicht mehr unterscheiden können, wenn Sie Ihre Sinne mit einer überwältigenden Menge an Düften übersättigt haben.

Beim Kauf von ätherischen Ölen auf die Preise achten

Ätherische Öle sind eine persönliche und oft auch teure Anschaffung. Sie wollen sicher sein, dass Ihr ätherisches Öl authentisch ist? Dann ist es wichtig, von einer ehrlichen Firma mit Preisen für alle Sorten von Düften zu kaufen. Da einige seltene ätherische Öle sehr teuer sein können, während andere vielleicht nicht so viel kosten, aber immer noch große Vorteile haben.

Wenn also der Preis für ein bestimmtes Produkt nicht variiert, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um billigere Nachahmungen handelt. Das kann eine minderwertige Herstellung oder die Verwendung von verdünnten Inhaltsstoffen anstelle von reinen Essenzen sein. Oder, was wahrscheinlicher ist als beides. So ist z.B. hochwertiges Weihrauchöl selten und daher teuer. Auf der anderen Seite gibt es sehr viel hochwertiges Zitronenöl. Dieses ist daher auch billiger.

Überprüfen Sie, ob es eine Verdünnung ist

Wenn Sie empfindlich auf ölige Lösungsmittel reagieren, dann vermeiden Sie die Verwendung von ätherischen Ölen, die mit Pflanzenöl verdünnt wurden. Obwohl dies eine empfohlene Methode zur Verdünnung der Extrakte ist, hinterlässt es einen öligen Rückstand auf Ihrer Haut und Kleidung. Um zu überprüfen, ob es eine Streckung des ätherischen Öls mit Olivenöl oder Distelöl ist, geben Sie einen winzigen Tropfen auf ein Küchenpapier oder ein Taschentuch. Wenn es innerhalb von 5 Minuten keine Reaktion gibt (d.h. einen papierartigen Film), dann sind Sie auf der sicheren Seite!

Weitere Tipps für den Kauf von ätherischen Ölen

Beim Kauf achten Sie darauf, dass der Hersteller den lateinischen Namen auf der Flasche anführt. Dies lässt keine Verwirrung über den tatsächlichen Extrakt zu, der in der Flasche enthalten ist. Einige Extrakte sind eng verwandt mit den gebräuchlichen Namen, die wir kennen, sodass sie fälschlicherweise als die echten Öle beworben werden.

Wenn Sie ein ätherisches Öl kaufen möchten, ist es wichtig, dass Sie wissen, woher die Öle stammen. Zum Beispiel produzieren einige Länder in Afrika verschiedene Arten von Ölen. Auf der anderen Seite Frankreich, wo nur eigene, einheimische Pflanzen, wie Lavendel, für die Produktion zum Einsatz kommen. Dies wird Ihnen ein Gefühl dafür geben, ob Ihr Produkt authentisch ist oder nicht. Auch hängt die Qualität und Wirksamkeit davon ab.

Die besten ätherischen Öle sind rein. Einige Unternehmen verkaufen synthetische ätherische Öle, die gefährlich sein können. Die synthetischen Öle enthalten nicht die therapeutischen Wirkungen, die reine ätherische Öle enthalten.

Wählen Sie reine ätherische Öle gegenüber synthetischen ätherischen Ölen. Aromatherapie-Experten bevorzugen reine Öle. Synthetische Öle haben nicht die gleichen therapeutischen Eigenschaften wie reine ätherische Öle. Außerdem wird angenommen, dass synthetische Öle mehr Kopfschmerzen und allergische Reaktionen verursachen.

Behälter wie Fläschchen, die der Aufbewahrung von ätherischer Öle dienen, sollten dunkel oder marineblau sein. Klare Flaschen lassen Sonnenlicht in die Öle eindringen und können die Extrakte schneller verderben. Achten Sie darauf, die Extrakte vor Sonnenlicht geschützt und an einem trockenen, kühlen Ort aufzubewahren.

Meine Empfehlung

Wenn Sie auf der Suche nach einer Firma sind, bei denen die angeführten Kriterien erfüllt werden, dann empfehle ich Ihnen die ätherischen Öle der Firma doTERRA. Ich habe diese Öle selbst schon seit über 5 Jahren im Einsatz. Ich bin sehr zufrieden damit. Auch alle Personen, denen ich diesen Tipp gab, sind begeistert. Hier können Sie diese ätherischen Öle kaufen: Link zum Onlineshop

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.