Hautpflege im Winter

Hautpflege im Winter - 8 Tipps

Hautpflege im Winter ist eine besondere Herausforderung, da die Umwelteinflüsse sowohl im Freien als auch in Räumen besonders belastend für die Haut sind.

Kalte Temperaturen, trockene Heizungsluft und wenig Sonne sind die häufigsten Gründe. Das führt oft zu trockener und rauer Haut. Oft führt mangelnde Pflege auch zu Reizungen und Jucken. Damit das nicht passiert, gibt es hier 8 Pflegetipps für die Haut im Winter.

Hautpflege im Winter – meine 8 Tipps

Eincremen

Eincremen ist die wichtigste Maßnahme im Winter, um die Haut zu schützen und zu pflegen. Egal ob Körper oder Gesicht – darauf sollte im Winte nicht verzichtet werden. Natürlich gibt es auch jede Menge Cremes, Lotions und Seren. Hier meine Empfehlungen, die mir und meinen Kunden schon jahrelang wertwolle Dienste leisten.

Für die Pflege des Körpers

Modere Body Butter (hier erhältlich *) – die Body Butter sorgt für die Regenerierung trockener Haut

Modere Body Lotion (hier erhältlich *) – diese Lotion versorgt die Haut täglich mit Feuchtigkeit und milder Pflege

Für die Gesichtspflege

Modere Day Creme für trockene Haut (hier erhältlich *) – wenn die Gesichtshaut eine Extraportion Feuchtigkeit braucht

Modere Day Lotion (hier erhältlich *) – für die tägliche Versorgung der Gesichtshaut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit

Lippenpflege

Für die Lippen ist besondere Pflege wichtig, da sie auch sehr empfindlich sind. Produkte auf Rohölbasis trocknen die Lippen oft mehr aus als sie Feuchtigkeit zuführen. Dann muss ständig nachgeschmiert werden und trotzdem bleiben die Lippen trocken.

Modere Lip Balsam (hier erhältlich*) – pflegt die Lippen ohne sie auszutrocknen und vermeidet so ständiges Nachcremen, wie es bei herkömmlichen Produkten oft der Fall ist.

Wasser trinken

Im Winter verlieren wir in Räume sehr viel Flüssigkeit durch die trockene Raumluft. Da wir dabei aber nicht schwitzen, trinken wir oft zu wenig. Dieser Mangel an Flüssigkeit schadet auch der Haut. Sie muss auch von innen mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Optimal ist reines Wasser. Wer es noch verfeinern möchte kann noch den Saft von Zitrone oder Limette dazugeben. Auch ätherische Öle, die für den inneren Verzehr freigegeben sind, sorgen für das passende Aroma. Zusätzlich unterstützt man damit auch das Immunsystem.

Wiederholen mehrmals am Tag

Im Winter reicht es oft nicht, wenn wir nur einmal am Morgen die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Es ist daher ratsam, jedes Mal nach einem Aufenthalt im Freien oder in sehr trockenen Räumen, die Haut und das Gesicht wieder einzucremen.

In die Sonne gehen

So oft wie möglich in die Sonne gehen. Der Körper braucht Vitamin D und das kann er nur selbst erzeugen, wenn wir in die Sonne gehen. Vitamin D schützt auch die Haut vor Bakterien. Außerdem ist das Sonnenlicht auch für das Gemüt gut.

Feuchtigkeitsmaske und Intensivpflege

Damit die Gesichtshaut auch straff und schön bleibt, empfehle ich eine regelmäßige Anwendung einer Gesichtmaske und Gesichtspflege mit Kollagen und Hyaluronsäure. Das sind zwei Stoffe, die der Haut dabei helfen Feuchtigkeit zu speichern und das Erschlaffen der Haut zu verhindern.

Mein Tipp

Modere Cellproof Essentials (hier erhältlich *) – dieses Pflegeset versorgt die haut mit Sauerstoff, Kollagen und Hyaluronsäure. Die Ergebnisse sind binner kürzester Zeit spür- und sichtbar.

Feuchtigkeit und Nährstoffe von Innen

Die Haut sollte nicht nur von außen mit Feuchtigkeit verorgt werden, sondern auch von innen. So braucht sie regelmäßig Mineralstoffe, Vitamine, Fettsäuren und Feuchtigkeit. Nur so kann ein optimaler Schutz gegen die Umwelteinsflüsse im Winter aufgebaut werden. Damit die Feuchtigkeit in der Haut auch gespeichert bleibt, ist die optimale Versorgung mit Hyaluronsäure wichtig, denn dies speichert Wasser in der Haut.

Meine Tipps für die Pflege von Innen

Modere Liquid BioCell Pure (hier erhältlich *) – für die Versorgung der Haut mit Kollagen und Hyaluronsäure von Innen. Verbessert die Feuchtigkeit und Festigkeit der Haut.

Modere Mineral Solutions (hier erhältlich *) – versorgt die Haut mit den täglichen Mineralstoffen und Spurenelementen

Modere Adult Vitamins (hier erhältlich *) – alle Vitamine für die Haut und den Körper

Luffa Schwämme

Diese rauen Schwämme eignen sich sehr gut für die Entfernung von Hautschuppen, Make-Up Resten und Unreinheiten. Das Schruppen der Haut mit den Schwämmen regt auch die Durchblutung an und fördert so die bessere Versorung der Haut von innen mit Sauerstoff und Nährstoffen. Luffa Schwämme gibt es z.B. hier bei Amazon *.


Weitere Informationen zu angeführten Themen:

Kollagen nicht nur für die Haut

Hyaluronsäure für die Feuchtigkeit im Körper und mehr

Vitamin D – das Sonnenvitamin

Ich hoffe, dass dir meine Tipps bei der Hautpflege im Winter helfen und deine Haut davon profitiert.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.