Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl – das Öl der Pharaonen wird schon sehr lange in vielen Bereichen eingesetzt. In diesem Beitrag geht es um die Wirkung, Anwendung und Einnahme sowie den Kauf von schwarzkümmelöl Kapseln.

Schwarzkümmel Blüte

Schwarzkümmelöl seit Jahrtausenden bekannt

Bereits im alten Ägypten wurde das Öl des Schwarzkümmels (Nigella sativa) verwendet. Bei uns in der westlichen Welt ist es derzeit noch eher unbekannt, findet aber immer mehr Anhänger, da es viele positive Wirkungen auf den menschlichen Körper hat. Bereits in der Bibel wird Schwarzkümmel erwähnt (Jesaja 28, 23-29).

Der Schwarzkümmel wächst hauptsächlich in Westasien, kommt aber auch in Gebieten wie Indien, Nordafrika oder Südeuropa vor. Dieses Pflanze ist jedoch weder mit Kümmel noch Kreuzkümmel verwandt. Es handelt sich dabei um ein Hahnenfußgewächs. Aus den getrockneten Samen wird as wertvolle Öle gepresst.

Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl Wirkung

Es gibt seit den 1960er Jahren hunderte Studien zum Öl und es konnten dabei viele Wirkungen nachgewiesen werden. Heute belegen diese Studien, was die Völker im Vorderasiatischen Raum bereits seit Jahrtausenden wisen: das Öl des Schwarzkümmels ist vielseitiges Heilmittel.

Das kalt gepresste Öl besteht aus ungesättigten Fettsäuren, ätherischen Ölen und andere Wirkstoffe. Diese Fettsäuren können vom menschlichen Körper nicht erzeugt werden und müssen daher täglich mit der Nahrung zugeführt werden. Sie sind bei vielen Körperfunktionen notwendig. So sind sie auch für die Zellfunktion und Zellerneuerung zuständig. Auch unser Immunsystem ist auf die regeömäßige Versorgung angewiesen. Ebenso enhält es Vitamine. Mineralstoffe und Spurenelemente.

Durch dieses breite Spektrum an Inhaltsstoffen hat Schwarzkümmelöl viele Einsatzmöglichkeiten. Dazu gehören zum Beispiel folgende Wirkungen:

  • schmerzlindernd
  • entkrampfend
  • senkt das Risiko von koronaren Herzerkrankungen
  • senkt den Blutdruck
  • schützt die Leber
  • reguliert den Hormonhaushalt
  • hilft bei Allergien und Heuschnupfen
  • gegen Akne und Pickel
  • antiviral
  • antibakteriell
  • antifungal

Schwarzkümmel-Öl Kapseln kaufen

Schwarzkümmelöl bei Allergie und Heuschnupfen

Dr. Schliecher aus München konnte nachweisen, dass 70% einer großen Versuchsgruppe von rund 600 Personen, bei langfristiger Einnahme von Schwarzkümmelöl komplett beschwerdefrei wurden. Im Buch „Natürlich heilen mit Schwarzkümmel“ beschreibt er seine Erfahrungen mit Schwarzkümmel.

Bei vielen Allergien verbessern sich durch die regelmäßige Einnahme von z.B. Kapseln mit dem Öl die Beschwerden wie der Juckreiz in Augen und Nase. Bei Heuschnupfen sind besonders die enthaltenen Fettsäuren hilfreich, da sie die Entzündungen lindern.

Anwendungen für Haut und Haare

Durch die enthaltenen Fettsäuren und äthrischen Öle werden Entzündungen bei Hautprobleme unterbunden. Ebenso wird durch das Öl auch die Leber unterstützt und so die Haut als Entgiftungsorgan entlastet. Pickel und andere Hautprobleme sind oft ein Ergebnis einer Entgiftung über die Haut, weil Leber, Nieren und Darm überfordert sind. Da können auch andere Entgiftungsmaßnahmen hilfreich sein.

Die Mineralstoffe verbessern das Wachstum und die Struktur der Haare. Ein Mangel an Biotin und Selen kann zu nicht erblich verursachten Haarausfall führen. Auch hier kann Schwarzkümmel wertvolle Dienste leisten. Durch die Einnahme als Kapsel oder Öl werden so auch die Depots im Körper wieder aufgefüllt.

Pferde und Hunde

Neben vielen Wirkungen beim Menschen kommt Schwarzkümmelöl auch bei Pferden und Hunden zum Einsatz. Pferde haben häufig Atemwegsprobleme. Hier sind Fälle aus Ägypten bekannt, bei denen z.B. asthmakranke Pferde wieder beschwerdefrei wurden. In unseren Breit ist auch Stuabhusten ein häufiges Problem. Hier kann man einfach das Öl täglich in das Futter geben. Bei äußerlicher Anwendung ist es hilfreich bei der Bekämpfung von Gelsen und Fliegen. Innerlich kommt es auch bei Parasitenbefall zum Einsatz.

Auch Hunde sprechen sehr gut auf eine regelmäßige Beigabe zum Futter an. Hier besonders bei Allergien, die durch Milben oder Pollen ausgelöste Allergien.

Anwendung und Dosierung

Das Öl hat einen leicht nussigen Geschmack und kann daher sehr gut zum Verfeineren von diversen Salaten oder anderen Gerichten verwendet werden.

Bei Autoimmunerkrankungen oder als Begleitung in der Krebstherapie sind tägliche Gaben von 3 x 2 Teelöffel Öl vom Schwarzkümmel empfehlenswert.

Wer den Geschmack nicht mag oder aus therapeutischen Gründen täglich mehr einnehmen soll, als mit dem Essen aufgenommen werden kann, ist sehr gut mit Schwarzkümmel-Öl Kapseln beraten. Diese sind geschmacksneutral und leicht zu schlucken und werden daher bei regelmäßiger Einnahme bevorzugt.

Schwarzkümmelöl Kapseln

Die besten Erfolge werden erzielt, wenn Schwarzkümmelöl über einen Zeitraum von 3 bis 6 Monate genommen wird. Vom Öl sollten dabei mindestens ein Teelöffel täglich genommen werden. Bei den Kapseln wird eine tägliche Einnahme von 1 Kapsel am Morgen und 1 Kapsel am Abend empfohlen.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.