Weihrauchöl

Weihrauchöl

Das Weihrauchöl ist eines der bekanntesten Öle in der Aromatherapie. Das ätherische Öle vom Weihrauch ist auch in der Zusammensetzung sehr komplex und hat dadurch auch viele Anwendungsgebiete.

Was ist Weihrauch-Öl und was kann es in der Aromatherapie bringen?

Ätherische Öle werden seit Jahrtausenden für ihre therapeutischen und heilenden Eigenschaften als Teil der Aromatherapie verwendet. Sie werden aus Wurzeln, Blättern, oder Stängeln von Pflanzen mit positiven Eigenschaften für Gesundheit und Wohlbefinden gewonnen. Also, was ist ätherisches Weihrauchöl und was kann es?

In der Aromatherapie ist Weihrauch ein häufig eingesetztes ätherischem Öl, das eine Vielzahl von Vorteilen für die Gesundheit bieten kann, wie zum Beispiel die Reduzierung von Schmerzen und Entzündungen, Abhilfe bei chronischem Stress und Angstzuständen und die Stärkung des Immunsystems. Weihrauch kann sogar im Kampf gegen Krebs eingesetzt werden.

Was ist ätherisches Öl aus Weihrauch?

Weihrauch wird aus dem Harz der Bäume Boswellia carterii, Boswellia ferreana oder Boswellia serrata gewonnen, die vor allem in Somalia und Teilen Pakistans wachsen. Diese Bäume können mit sehr wenig Boden in trockenen und ungünstigen Bedingungen wachsen.

Weihrauch wird mit verschiedenen Religionen verbunden, besonders mit dem Christentum als eines der ersten Geschenke, die die Weisen dem Jesus überreichten. Wie riecht Weihrauch? Er riecht wie eine Kombination aus Kiefer, Zitrone und holzigen Düften.

Boswellia serrata ist ein Baum, der in Indien beheimatet ist und spezielle Substanzen produziert, von denen man herausgefunden hat, dass sie eine entzündungshemmende und sogar krebshemmende Wirkung haben. Als besonders wertvolle Extrakte gelten Terpene und Boswelliasäuren, die entzündungshemmend und schützend auf gesunde Zellen wirken.

Wie verwendet man Weihrauchöl?

Weihrauch wird verwendet, indem man das Öl entweder inhaliert oder durch die Haut absorbiert, meist als Mischung mit einem Trägeröl, zum Beispiel Jojoba-Öl oder Kokosnuss-Öl. Das Öl sendet Botschaften an das limbische System des Gehirns, das unser Nervensystem beeinflusst. Ein kleines bisschen Öl reicht schon aus. In großen Mengen kann es bei der Einnahme sogar giftig sein. Also Vorsicht – viel hilft nicht immer viel!

Beim Kauf von ätherische Ölen, meiden Sie Öle mit Bezeichnungen wie „Duftöl“ oder „Parfümöl“. Diese können synthetisch sein und können Ihnen nicht die gewünschten Wirkung bieten. Greifen Sie besser zu Produkten mit Aufschriften wie „reines ätherisches Öl“ oder „100% ätherisches Öl“. So bekommen Sie garantiert die höchste Qualität der ätherischen Öle.

3 mögliche Anwendungen von Weihrauchöl

  1. Weihrauch hilft, Stressreaktionen und negative Emotionen zu reduzieren

Wenn Weihrauch inhaliert wird, reduziert es nachweislich die Herzfrequenz und einen hohen Blutdruck. Es hat die Fähigkeit Depressionen zu bekämpfen und Angstzustände zu lindern. Der große Vorteil gegenüber verschreibungspflichtigen Medikamenten: bei Weihrauch Öl gibt es kleine negativen Nebenwirkungen und es verursacht auch keine Schläfrigkeit.

Eine Studie hat gezeigt, dass zum Beispiel bei Mäusen eine antidepressive Wirkung auftrat, Boswellia-Harz als Weihrauch in Ihrer Umgebung verbrannt wurde.

  1. Weihrauch hilft, die Funktion des Immunsystems zu stärken und kann effektiv Krankheiten vorbeugen

Verschiedene Studien haben ergeben, dass Weihrauch immunstärkende Fähigkeiten hat, die helfen können, schädliche und gefährliche Viren, Bakterien und sogar Krebs zu bekämpfen. Ägyptische Forscher fanden in einer Laborstudie heraus, dass Weihrauch die Fähigkeit hat, das Immunsystem stark zu stimulieren.

Die Behandlung mit Weihrauch Öl kann verhindern, dass sich Keime im Mund, auf der Haut oder sogar auch in Ihrem Haus bilden. Deshalb wird Weihrauch Öl auch häufig eingesetzt, um auf natürliche Weise Probleme mit der Mundgesundheit zu lindern. Dank seiner antiseptischen Eigenschaften kann Weihrauch Öl effektiv bei Mundgeruch, Karies, Zahnschmerzen, Wunden im Mund und andere Infektionen helfen.

  1. Weihrauch kann im Kampf gegen Krebs helfen und die Nebenwirkungen der Chemotherapie reduzieren

Verschiedene Forschungen in Labor- und Tierstudien haben ergeben, dass Weihrauch über entzündungshemmende und sogar Anti-Tumor-Effekte besitzt. Außerdem zeigte sich, dass Weihrauch hilft, Zellen bestimmter Krebsarten zu bekämpfen.

Ätherisches Weihrauchöl in bester Qualität gibt es hier im Onlineshop.


Tipp für einen gesunden Lebensstil

Weißt du, dass du wahrscheinlich zu den über 90% der Bevölkerung gehörst, die ein schlechtes Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3-Fettsäuren hast? Erfahre in diesem Beitrag mehr darüber!

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.