Wofür ist Kollagen?

Wofür ist Kollagen?

Vielleicht hast du dir auch schon einmal die Frage gestellt: „Wofür ist Kollagen eigentlich gut?“ In einem anderen Beitrag habe ich schon ein paar grundsätzliche Fragen zu Kollagen beantwortet. In diesem Beitrag möchte ich die Frage „Wofür ist Kollagen?“ beantworten und fünf wichtige Einsatzgebiete vorstellen.

Verbessert die Gesundheit von Haut und Haar

Die Haut benötigt Kollagen. Wenn wir alt werden, hat unsere Haut nicht mehr genug davon. Das merkst du daran, dass deine Haut schlaff wird und mehr Falten wirft. Wenn du die Menge in deinem Körper erhöhst, wird deine Haut straffer, weniger faltig und öfter glatt.

In doppelblinden, placebokontrollierten Studien, die die Wirkung von Kollagen auf die Haut gemessen haben, wurde festgestellt, dass 2,5 bis 5 Gramm Hydrolysat die Hautelastizität, Hydration und Rauheit verbessern können, und das mit wenig bis gar keinen Nebenwirkungen. Das macht es zu einem der besten natürlichen Inhaltsstoffe für die Hautpflege.

Kollagen sorgt dafür, dass die Haut elastisch bleibt. Wenn Menschen weniger Kollagen haben, wird ihre Haut schwächer und anfälliger für Dehnungsstreifen. Es kann auch Cellulite sichtbarer machen. Kollagen für die Haut hilft, sie stark zu halten und reduziert das Risiko von Dehnungsstreifen oder Cellulite.

Reduziert Gelenkschmerzen und Degeneration

Hast du jemals das Gefühl gehabt, dass deine Beine besonders steif sind und schmerzen, wenn du dich bewegst? Das liegt wahrscheinlich daran, dass du etwas Kollagen verloren hast. Wenn wir es verlieren, sind unsere Sehnen und Bänder weniger leicht zu bewegen, und das kann sie steif, geschwollen oder schmerzhafter machen.

Unsere Knochen werden durch eine gelartige Substanz zusammengehalten. Diese hilft uns, uns ohne Schmerzen zu bewegen. Wir können mehr von dieser Substanz zu uns nehmen, was unsere Gelenke flexibel macht und altersbedingte Schmerzen lindert. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es sich als wirksames Mittel zur Behandlung von Arthrose und anderen Erkrankungen der Gelenke erwiesen hat.

Forscher am Harvard Beth Israel Deaconess Medical Center in Boston untersuchten die Vorteile von Kollagen und fanden heraus, dass Menschen mit rheumatoider Arthritis weniger Schwellungen in ihren Gelenken hatten, wenn sie ein Präparat mit Typ-2-Kollagen einnahmen.

Menschen mit Osteoarthritis haben Gelenkschmerzen. Eine Studie fand heraus, dass Menschen, die mit Typ-2-Kollagen behandelt wurden, Verbesserungen bei ihren täglichen Aktivitäten zeigten, wie z.B. beim Treppensteigen. Sie hatten auch eine Verbesserung ihrer Lebensqualität.

Hilft bei Leaky Gut

Das Leaky-Gut-Syndrom kann schlimm sein. Es können Dinge durch den Verdauungstrakt gelangen, die dort nicht hingehören. Kollagen hilft, Proteine abzubauen und beruhigt die Darmschleimhaut, indem es beschädigte Zellwände heilt und sie mit heilenden Aminosäuren versorgt.

Mehr Kollagen in deiner Ernährung kann dir helfen, Bindegewebe aufzubauen, das gut für deine Magenschleimhaut ist. Heute wissen wir, dass viele Krankheiten durch Entzündungen oder einen ungesunden Darm verursacht werden. Ein undichter Darm – zu dem Veränderungen im Darmmikrobiom und die Durchlässigkeit der Magenschleimhaut gehören – ermöglicht es Partikeln, in den Körper zu gelangen.

Studien zeigen, dass Menschen mit Entzündungen im Darm einen niedrigeren Kollagenspiegel haben. Kollagen ist ein Protein, das die Auskleidung des Darms und des Magen-Darm-Trakts aufbaut. Die Einnahme von Kollagen kann helfen, Symptome wie das Leaky-Gut-Syndrom, das Reizdarmsyndrom, sauren Reflux, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zu behandeln.

Kollagen hilft nicht nur bei Leaky Gut, sondern hilft auch bei der Wasseraufnahme und sorgt dafür, dass Giftstoffe leichter ausgeschieden werden.

Steigert den Stoffwechsel, die Muskelmasse und die Energieausbeute

Eine Möglichkeit, mehr Energie zu gewinnen, ist, dass der Körper Muskeln aufbaut. Ein Weg, um Muskeln aufzubauen, ist die Umwandlung von Glukose in Energie für die Muskelzellen. Und wenn du mehr Muskeln hast, kann das zu einer guten Körperhaltung und gesunden Knochen beitragen. Außerdem verbrennt ein Muskel mehr Kalorien als Fett.

Wenn du Kollagenergänzungen konsumierst, achte darauf, dass du auch Lebensmittel mit Vitamin C zu dir nimmst. Mit dem Vitamin kann dein Körper das Kollagen in ein verwertbares Protein umwandeln. Dies wird dir helfen, einen Teil deiner Energie und Vitalität wiederherzustellen.

Glycin ist nicht nur gut für deinen Stoffwechsel. Es hilft auch dem Verdauungs- und Nervensystem. Das kann bei der Alterung helfen, weil es die Zellen gesund hält und ihnen hilft, gut zu funktionieren.

Arginin hilft dem Körper, Protein zu bilden. Dies ist wichtig für die Reparatur von Muskelgewebe, Wundheilung und andere Dinge. Es hilft auch dem Stoffwechsel, gut zu funktionieren. Glutamin versorgt auch unsere Zellen mit Energie, damit sie wachsen und gut funktionieren können.

Kollagen stärkt Nägel, Haare und Zähne.

Hattest du jemals gespaltene und abblätternde Nägel? Vielleicht hast du nicht genug Kollagen zu dir genommen. Es ist der Baustein für deine Zähne, Haare und Fingernägel. Wenn du deine Nägel stark halten willst, musst du vielleicht mehr Kollagen in deine Ernährung aufnehmen.

Eine Studie, die im Journal of Investigative Dermatology veröffentlicht wurde, fand heraus, dass es eine Verbindung zwischen der extrazellulären Matrix und der Regeneration der Haarfollikel gibt. Das bedeutet, dass Kollagen verwendet werden könnte, um Hautkrankheiten wie Haarausfall zu bekämpfen.

Kollagen kaufen

Auch bei Kollagen ist es so, dass es große Qualitätsunterschiede gibt. Ich vertraue seit Jahren der Firma Modere, die weltweit für die höchste Qualität bekannt ist und auch schon viele Auszeichnungen bekommen hat. Du kannst verschiedene Kollagenprodukte in meinem Onlineshop kaufen. Für die Erstbestellung bekommst du auch einen Gutschein über € 10,- und Modere hat auch ein sehr interessantes Kundentreueprogramm und belohnt es auch, wenn Kunden weiterempfehlen. Alles Details findest du hier.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.